Aktuelles

Bibliotheksführungen für Erstsemester (Stand 5.3.2018)

Im Rahmen dieser Führungen geben wir Ihnen eine erste Orientierung über die Angebote der Hochschulbibliothek, wie z.B. Bestand, Ausleihmodalitäten, Elektronischer Katalog (OPAC), Elektronische Medien sowie Fernleihe. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Dauer: ca. 30 Minuten

Treffpunkt: Hochschulbibliothek, Bau L, 1. OG, Eingangsbereich

SemesterFakultät / StudiengangTermin
1 BBBiotechnologieMi, 14.3.18
11.00 Uhr
1 BCBBiologische ChemieDo, 15.3.18
13.00 Uhr
1 CBChemische TechnikDi, 13.3.18
15.20 Uhr
1 DBKommunikationsdesignFr, 16.3.18
9.00 Uhr
1 EB

Energietechnik und erneuerbare Energien Fr, 16.3.18
10.45 Uhr
1 IBInformatikMo, 19.3.18
13.00 Uhr
1 IEBInformationstechnik - Elektronik
(zusammen mit 1 TIB)
Do, 15.3.18
9.00 Uhr
1 MBMaschinenbau

Im Rahmen
von LAT:
Di, 13.3.18
10.00 Uhr

1 MTBMedizintechnikDi, 20.3.18
10.45 Uhr
1 SBSoziale Arbeit, Teil 1 (Nachname A-J)Mo, 19.3.18
10.45 Uhr
1 SBSoziale Arbeit, Teil 2 (Nachname K-Z)Di, 20.3.18
9.00 Uhr
1 TIBTechnische Informatik
(zusammen mit 1 IEB)
Do, 15.3.18
9.00 Uhr
1 UBAutomatisierungstechnikMi, 14.3.18
9.00 Uhr
1 UIBUnternehmens- und WirtschaftsinformatikMo, 19.3.18
9.00 Uhr
1 VBVerfahrenstechnikFr, 16.3.18
13.15 Uhr
1 WBWirtschaftsingenieurwesenDi, 13.3.18
11.30 Uhr
1 WBIWirtschaftsingenieurwesen InternationalDi, 13.3.18
13.40 Uhr

Elsevier - aktuelle Zugangsinformationen (20.12.2017)


Bisher haben Hochschulangehörige Zugriff auf die Zeitschrifteninhalte der Plattform ScienceDirect des Verlags Elsevier. Die Grundlage für diesen Zugang ist der Elsevier-Landesvertrag Baden-Württemberg, der zum 31.12.2017 gekündigt wurde.

Der Landesvertrag sollte zum 1.1.2018 durch einen bundesweiten Vertrag abgelöst werden. Allerdings konnte trotz intensiver Bemühungen der Projektgruppe DEAL, die im Auftrag der Allianz der deutschen Wissenschaftsorganisationen die Verhandlungen mit Elsevier führt, bisher keine Einigung erzielt werden.

Ab 1.1.2018 ist deshalb nur der Zugang zu folgenden Jahrgängen garantiert:

Aufsätze, die nicht mehr online zur Verfügung stehen, können Sie über Fernleihe bestellen. Reichen Sie dafür einfach die bibliographischen Angaben in der Bibliothek ein.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an die Bibliothek.

Neues Gesetz zum Urheberrecht ab 1. März 2018  (Stand 11.7.2017)

Der Bundestag hat am 30. Juni 2017 eine grundlegende Reform der urheberrechtlichen Regelungen für Forschung und Lehre verabschiedet. Damit soll mehr Rechtssicherheit für Lehrende, Studierende, Universitäten und Bibliotheken geschaffen werden. Das Gesetz strukturiert die gesetzlichen Schranken für Bildung, Wissenschaft und Forschung grundlegend neu. Die Neuregelungen betreffen u.a. Kopien für die wissenschaftliche Forschung, Unterricht und Lehre, die elektronische Bereitstellung von Kopien auf Lehr-/Lernplattformen, die Fernleihe von Kopien aus Büchern und Zeitschriften sowie das Text- und Data-Mining.

Mehr: https://www.bildung-forschung.digital/de/bildung-wissenschaft-und-forschung-im-zeitalter-der-digitalisierung-modernisierung-des-1964.html

adlr.link - das Recherchetool für Kommunikationsdesigner (Stand 6.7.2017)

Bei http://adlr.link handelt es sich um ein Nachweisportal für Bücher, Zeitschriftenartikel, Video- und Audiomaterialien sowie Onlineressourcen aus den Kommunikations-, Medien- und Filmwissenschaften. adlr.link ist ein kostenloses Angebot der Universitätsbibliothek Leipzig. Eine Registrierung ist zum Durchführen einer Recherche nicht nötig, zur Anzeige unseres eigenen Bestandes (print und online) jedoch sinnvoll.

Tipps zur Suche (FAQ / Kapitel "Recherche")

Die Lizenz für Video2Brain endet zum 31.12.2016 (Stand 20.12.2016)

Es laufen aktuell Verhandlungen zur Fortführung in 2017. Wir werden Sie informieren, sobald es neue Informationen dazu gibt.

Neuer Kopierer für die Bibliothek (13.12.2016)

Ab Januar 2017 wird in der Bibliothek wieder ein Kopierer zur Verfügung stehen. Neben dem Kopieren wird auch das Ausdrucken von einem USB-Stick sowie das Scannen auf einen USB-Stick möglich sein.

Videokurse zu den Wirtschaftswissenschaften (28.11.2016)


In der Datenbank "WISO" läuft bis 24.12.2016 ein Testbetrieb des neuen Moduls "Videokurse". Das Modul enthält Videos aus den Themenbereichen Wirtschaftswissenschaften, Software & Programmieren, Sprache, Berufliche Weiterbildung und Persönlichkeitsentwicklung. Es handelt sich sowohl um kurze Tutorials als auch um mehrstündige Videos. Im Rahmen des Testbetriebs sind 116 dieser Kurse freigeschaltet.
Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung zu diesem Angebot.

Hochschulschriftenserver OPUS (3.11.2016)

 

Mit dem Hochschulschriftenserver OPUS bietet die Bibliothek allen Angehörigen der Hochschule ab sofort die Möglichkeit, wissenschaftliche Arbeiten kostenlos zu publizieren. Hierzu zählen u.a. Aufsätze und Artikel, Preprints, Forschungsberichte sowie Abschlussarbeiten von Studierenden (mit Einwilligung der Prüfer).
Alle veröffentlichten Texte stehen nach ihrer Freischaltung wahlweise im Hochschulnetz oder weltweit im Internet zur Verfügung und werden von der Bibliothek dauerhaft archiviert. Die Dokumente sind über Bibliothekskataloge und Suchmaschinen nachgewiesen und über eine URN adressier- und zitierbar.

Voraussetzung für die Freischaltung der Dokumente durch die Bibliothek ist ein von Ihnen unterzeichneter Veröffentlichungsvertrag, mit dem Sie der elektronischen Publikation Ihres Dokuments zustimmen.

Der Workflow des Veröffentlichungsprozesses gestaltet sich wie folgt:

  1. Sie übertragen das Dokument an die Hochschulbibliothek via OPUS.
  2. Sie senden den unterschriebenen Veröffentlichungsvertrag im Original an die Hochschulbibliothek.
  3. Die Hochschulbibliothek überprüft das Dokument auf Vollständigkeit.
  4. Das Dokument wird auf OPUS veröffentlicht.
  5. Das Dokument ist über OPUS zugänglich. Die Recherche zu dem Dokument ist über OPUS und nach wenigen Tagen auch über unseren OPAC und über Suchmaschinen möglich.

Hier gelangen Sie direkt zu OPUS.
Weiterführende Informationen finden Sie in den FAQs.
Gerne können Sie sich bei Fragen auch direkt an uns wenden.

Infoveranstaltungen zur Literaturrecherche (14.10.2016)

Ab November werden wieder Schulungen zur allgemeinen Literaturrecherche und zur Nutzung unserer Fachdatenbanken angeboten. Die Termine finden Sie hier.

Neue E-Books aus dem Hanser-Verlag (13.6.2016)

Die Hochschulbibliothek hat zahlreiche aktuelle E-Books des Hanser-Verlages aus den Bereichen Informatik, Elektrotechnik, Konstruktion, Kunststofftechnik, Maschinenbau, Mathematik, Naturwissenschaften und Qualitätsmanagement erworben. Hier ein paar Beispiele:

 

Diese E-Books sind im OPAC abrufbar. Sie stehen wie üblich im Campusnetz  bzw. per VPN-Client im Volltext zur Verfügung.

Ältere Meldungen finden 
Sie in unserem Archiv.

Mobiler OPAC (23.3.2016)

Der Bibliothekskatalog (OPAC) beinhaltet jetzt auch eine für den Zugriff mit mobilen Endgeräten (Smartphones, Tablets) optimierte Version. Die Darstellung ist übersichtlich und bietet trotzdem die gewohnten Bereiche Katalogrecherche und Kontofunktionen mit allen benötigten Funktionen.
Fragen und Rückmeldungen können Sie gerne an bibliothek@hs-mannheim.de schicken.

Neues E-Book-Paket von Klett-Cotta (25.11.2015)

Durch das neue E-Book-Paket "Kinder und Jugendliche" des Verlages Klett-Cotta stehen Ihnen unter anderem die folgenden Titel online zur Verfügung:

Die Titel sind im Bibliothekskatalog (OPAC) verzeichnet und können im Campusnetz oder über VPN-Client genutzt werden.

Erklärvideo zur Fernleihe (5.11.2015)

Schauen Sie sich unser neues Erklärvideo zur Fernleihe an. Hier werden Sie Schritt für Schritt durch den Bestellvorgang einer Buch- oder Aufsatzbestellung geführt. Noch mehr Informationen zur Fernleihe finden Sie hier.

Zugriff auf ca. 2.500 Elsevier-Zeitschriften aus allen Fachgebieten (1.10.2015)

Ab sofort erhalten Sie einen komfortablen Zugriff auf ca. 2.500 eJournals des international renommierten Wissenschaftsverlags Elsevier. Ermöglicht hat dies der neu unterzeichnete Vertrag des Konsortiums Baden-Württemberg (einem Zusammenschluss der wissenschaftlichen Bibliotheken des Landes) mit dem Elsevier-Verlag. Über ein Umlageverfahren trägt die Hochschulbibliothek Mannheim mit einem wesentlichen Anteil zur Finanzierung des Konsortialvertrags bei.

Auf der Verlagsplattform ScienceDirect ist eine spezifische Suche nach einzelnen Aufsätzen möglich. Demnächst sollen die Zeitschriftentitel auch in den Bibliothekskatalog und die Elektronische Zeitschriftenbibliothek (EZB) eingespielt werden.

Die Volltexte sind im Campusnetz sowie mit Hilfe des VPN-Clients auch von außerhalb abrufbar.

Die Hochschulbibliothek punktet im Bibliotheksvergleich BIX (17.7.2015)

Am bundesweiten Leistungsvergleich der wissenschaftlichen und öffentlichen Bibliotheken BIX hat die Bibliothek unserer Hochschule wiederum sehr erfolgreich teilgenommen und wurde mit 3,5 von 4 Sternen ausgezeichnet.

In drei der vier BIX-Dimensionen Nutzung, Effizienz und Entwicklung konnte sich die Bibliothek im Spitzenfeld behaupten und erreichte die „Gold-Gruppe“. Bei der Zieldimension Angebot, welches u.a. die Zahl der Arbeitsplätze, Personalstellen sowie Öffnungsstunden auswertet, platzierte sie sich in der Mittelgruppe.

Für den Vergleich wurden die Daten aller Bibliotheken Deutschlands herangezogen. So weiß das Bibliotheksteam genau, wo die Bibliothek im Verhältnis zu anderen Bibliotheken steht und wo eventuell Verbesserungspotential besteht.

Alle Teilnehmer und Ergebenisse des BIX 2015 finden Sie unter:

www.bix-bibliotheksindex.de

Kontakt: Maria Klein

Ab sofort: Gruppenarbeitsraum in Bau L, 2. OG (11.6.2015)

Wenn Sie in einer Kleingruppe lernen oder gemeinsam ein Referat vorbereiten möchten, bietet Ihnen die Hochschulbibliothek während der regulären Öffnungszeiten einen Gruppenarbeitsraum für maximal 16 Personen an. Es steht dort ein Beamer sowie ein Whiteboard zur Verfügung; das Material (Stifte, Wischer) erhalten Sie auf Nachfrage. Eine Reservierung für den Raum nehmen wir gerne telefonisch, per E-Mail oder persönlich an der Verbuchungstheke im 1. OG der Bibliothek entgegen.

Neue juristische E-Books  (2.6.2015)

Im Rahmen unserer juristischen Datenbank "Beck Online" stehen Ihnen ab sofort zahlreiche neue E-Books zu den verschiedensten Rechtsthemen zur Verfügung. Hier ein paar Beispiele:

Die E-Books sind nicht nur in Beck Online, sondern auch in unserem Online-Katalog (OPAC) abrufbar. Sie stehen im Campusnetz zur Verfügung. Eine Nutzung per VPN ist leider aus lizenzrechtlichen Gründen nicht möglich.

Citavi 5 ist da!  (29.4.2015)

Möchten Sie Ihre Recherchen als RSS-Feeds abonnieren und in Citavi anzeigen lassen? Ihre PDF-Dateien besser und leichter auswerten können? Und PDF-Dateien aus dem Internet einfacher finden?

Dann steigen Sie um auf Citavi 5! Die neue Version enthält viele nützliche Neuerungen - hier erfahren Sie mehr: http://www.citavi.com/das-neue-citavi

Über die Campuslizenz erhalten Sie ein kostenloses Upgrade.

Citavi 5 als Beta-Version veröffentlicht (25.3.2015)

Die Literaturverwaltung Citavi 5 steht ab sofort als Beta-Version zum Testen bereit. Mit Citavi 5 können Sie zum Beispiel Recherche-Fragen als RSS-Feeds abonnieren, PDF-Dateien annotieren und Volltexte zu Titeln schneller finden. Eine vollständige Liste der Änderungen und die Installationsdatei finden Sie unter www.citavi.com/beta. Die finale Version von Citavi 5 soll noch im April erscheinen.

SpringerMaterials mit neuer Plattform (18.3.2015)

SpringerMaterials, die weltweit größte Datensammlung für Physik, Chemie und Materialwissenschaften, hat ihre Suchoberfläche optimiert. Die neue Plattform ist unter folgender Adresse erreichbar: http://materials.springer.com.

Sie bietet einen einfachen Sucheinstieg sowie eine Suche mit Elementen oder Substrukturen. Die Datenbank beinhaltet den "Landolt-Börnstein", Datenbanken zu Inorganic Solid Phases, Adsorption, Thermodynamik der Polymere, Thermophysikalischen Eigenschaften organischer Verbindungen u.v.m.

Die Datenbank steht im Campusnetz sowie über VPN-Client auch von außerhalb zur Verfügung.