Aktuelles

Neues E-Book Paket "Data Science & Deep Learning" (4.11.2019)

Ab sofort können Sie auf die Volltexte des neuen E-Book-Pakets zum Thema Data Science & Deep Learning zugreifen. Es beinhaltet fünfzehn aktuelle Titel des O'Reilly-Verlages, z.B.: Datenanalyse mit Python, Praxiseinstieg Deep Learning, Einführung in Data Science, Machine Learning Kochbuch, Statistik mit R u.a. Abrufbar sind die Titel über den OPAC oder direkt hier.

DEAL-Wiley-Vertrag: Publish & Read von Zeitschriften des Wiley-Verlags (24.10.2019)

Im Rahmen des Projekts DEAL ist die Hochschule Mannheim dem bundesweiten Lizenzvertrag mit Wiley beigetreten. Dieser Vertrag  basiert auf dem sogenannten „Publish&Read“-Modell und bietet folgende Vorteile:

  • Volltext-Zugriff auf das gesamte Zeitschriftenportfolio des Wiley-Verlags (ca. 1.700 Titel)
  • Hochschulangehörige können alle Veröffentlichungen in subskriptionspflichtigen Zeitschriften (Hybrid Journals) ohne Mehrkosten unter einer Creative Commons Lizenz (CC-BY) Open Access publizieren. Eine aktuelle Titelliste finden Sie hier.
  • Hochschulangehörige erhalten einen Rabatt von 20 % auf die Listenpreise für die APCs (article processing charges) für das Publizieren in Gold-Open-Access-Zeitschriften. Die Hochschulbibliothek übernimmt die verbleibenden Kosten.

Ausführliche Informationen zum Publizieren in Wiley-Zeitschriften sowie eine aktuelle Titelliste finden Sie hier.

Förderung des Projekts "Bibliothekskooperation Mannheim" (23.10.2019)

Im Rahmen des landesweiten Förderprogramms „BW-Big-DIWA – Wissenschaftliche Bibliotheken gestalten den digitalen Wandel“ erhält das Projekt „Bibliothekskooperation Mannheim“ Fördermittel in Höhe von EUR 400.000. Projektpartner der Hochschulbibliothek sind die Universitätsbibliothek Mannheim und die Bibliothek der DHBW Mannheim.  Ziele des gemeinsamen Projekts sind die Vereinfachung und Verbesserung der wechselseitigen Bibliotheksbenutzung, ein abgestimmtes Gesamtkonzept zur Vermittlung von Informationskompetenz und die Einrichtung innovativer Lernräume an allen Standorten.

Mehr Infos gibt es hier.

Bibliotheksführungen für Erstsemester (Stand 23.9.2019)

In unseren Führungen erfahren Sie alles Wichtige zur Nutzung der Hochschulbibliothek (Ausleihe und Bestand, Recherchetipps etc.). Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Dauer: ca. 30 Minuten

Treffpunkt: Hochschulbibliothek, Bau L, 1. OG, Eingangsbereich

SemesterFakultät / StudiengangTermin
Bachelorstudiengänge
1 BBBiotechnologieFr, 27.9.19
9:00 Uhr
1 BCBBiologische ChemieFr, 4.10.19
9:00 Uhr
1 CBChemische TechnikMi, 25.9.19
10:50 Uhr
1 CSBCyber SecurityMo, 30.9.19
10:50 Uhr
1 DBKommunikationsdesignDo, 26.9.19
9:00 Uhr
1 EBEnergietechnik und erneuerbare Energien Fr, 27.9.19
10:50 Uhr
1 ELBE-Technik für höheres LehramtMi, 25.9.19
13:40 Uhr
 1 IBInformatikDi, 1.10.19
9:00 Uhr
1 IEBInformationstechnik / ElektronikDo, 26.9.19
11:30 Uhr
1 IMBMedizinische InformatikDi, 1.10.19
13:40 Uhr
1 MBaMaschinenbau - A

im Rahmen von KON1: Mo, 30.9.19, 13:50 Uhr
1 MBbMaschinenbau - B

im Rahmen von KON1: Mo, 30.9.19, 14:30 Uhr

1 MEBMechatronikDi, 24.9.19
9:00 Uhr
1 MTBMedizintechnik (Geänderter Termin!)Di, 1.10.19
15:20 Uhr
1 SBSoziale Arbeit, Teilgruppe A

Mo, 30.9.19
9:00 Uhr
1 SBSoziale Arbeit, Teilgruppe B Mi, 2.10.19
9:00 Uhr
1 TIBTechnische InformatikMi, 25.9.19
9:00 Uhr
1 UBAutomatisierungstechnikDi, 24.9.19
11:30 Uhr
1 UIBUnternehmens- und WirtschaftsinformatikMi, 2.10.19
11:30 Uhr
1 VBVerfahrenstechnikFr, 27.9.19
13:40 Uhr
1 WBWirtschaftsingenieurwesenMi, 25.9.19
15:20 Uhr
1 WBIWirtschaftsingenieurwesen InternationalDi,24.9.19
15:20 Uhr
Masterstudiengänge
Bitte nutzen Sie eine thematisch passende Führung für Bachelor oder wenden sich zwecks Terminvereinbarung an die Bibliothek.

Modernisierung der Schließfachanlage (1.8.2019)

Nach Abschluss der Umbauarbeiten können Sie die Schließfachanlage der Bibliothek jetzt ganz einfach mit der HSCard bedienen; ein Münzeinwurf ist nicht mehr nötig. Schalten Sie Ihre HSCard dafür einmalig am neuen Info-Terminal in der Bibliothek frei. Die HSCard kann dann einfach an ein Schließfach gehalten werden, um dieses zu schließen oder zu öffnen.
Ermöglicht wurde die Umstellung durch Mittel der Verfassten Studierendenschaft.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Bibliothekspersonal, wir helfen gerne weiter.

Nutzung elektronischer Angebote jetzt auch über zentrales Login (18.6.2019)

Die Hochschulbibliothek hat für die meisten elektronischen Angebote das Verfahren "Shibboleth" eingerichtet. Damit können Hochschulangehörige unsere Datenbanken und Volltexte (E-Books, E-Journals) auch von außerhalb des Hochschulnetzes nutzen, ohne dafür den VPN-Client installieren zu müssen. Es genügt die Anmeldung mit zentralem Login.

Mehr Infos finden Sie hier.

Neue Datenbank "Juris Professionell" im Campusnetz (6.5.2019)

Ab 1. Mai 2019 ist die neue Rechtsdatenbank "Juris Professionell" für Sie freigeschaltet. Sie beinhaltet folgende Rechtsgebiete:

  • Rechtsprechung (umfangreichste und bis ins Jahr 1947 zurückreichende Sammlung relevanter Entscheidungen zu allen Rechtsgebieten), ergänzt durch Informationen zu den anhängigen Verfahren beim BFH, sowie zu den bei BVerfG, EuGH und EuG anhängigen Verfahren mit steuerrechtlichem Bezug
  • Bundesrecht (mit bundesrechtlichen Normen in aktueller und historischer Fassung)
  • Literaturnachweise von über 800 Fachzeitschriften
  • juris PraxisKommentar BGB
  • PraxisReporte: Arbeitsrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht, BGH-Zivilrecht, Bundesverwaltungsgericht, Familien- und Erbrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Insolvenzrecht, IT-Recht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Privates Baurecht, Sozialrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht sowie Wettbewerbs- und Immaterialgüterrecht
  • EUR-Lex (Europäische Rechtsprechung, Vorschriften und Verträge)

Die Volltexte stehen im Campusnetz zur Verfügung. Eine Nutzung über VPN-Client ist leider nicht möglich.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Bibliotheksteam.

Hier kommen Sie zur Datenbank  Juris.

Wissen um EINS - neues Informationsangebot der Bibliothek (30.4.2019)

Wissen um EINS - Informationen aus der Bibliothek kurz & kompakt

Sie haben Interesse an Themen rund um die Bibliothek und zum wissenschaftlichen Arbeiten - aber wenig Zeit? Dann kommen Sie, gerne mit Ihrem Kaffee, zu unserer Veranstaltungsreihe „Wissen um EINS“. Eine Anmeldung ist nicht nötig. In 15 Minuten erhalten Sie einen Überblick über wechselnde Themen. Gerne können Sie dabei auch Fragen stellen.

Die Veranstaltungen finden in Bau L, Raum 205 statt.

Das jeweilige aktuelle Thema entnehmen Sie bitte unseren Ankündigungen im Schulungskalender und auf unseren Aushängen.

Offene Sprechstunde (1.4.2019)

Ab April 2019 können Sie in unserer offenen Sprechstunde Ihre Fragen z.B. zur Literaturrecherche, zum Zitieren oder zum Literaturverwaltungsprogramm (Citavi) stellen. Sie können ohne Termin einfach vorbei kommen.

Wann? Während des Semesters immer mittwochs von 11:15 bis 12:00 Uhr
und donnerstags von 12:30 bis 13:15 Uhr

Wo? Bibliothek, Zi 106

Ansprechpartner?

Frau Heyeckhaus, Tel. 292-6142
bibliothek@hs-mannheim.de

Zentrales Login für das Bibliothekskonto (11.3.2019)

 

Ab sofort können sich Hochschulangehörige (Professoren, Mitarbeiter, Studierende) mit dem zentralen Campus-Login, das Sie auch für andere Hochschulanwendungen nutzen, in Ihrem Bibliothekskonto anmelden.

Lehrbeauftragte und Externe melden sich weiterhin mit ihrer Benutzernummer an. Diese finden Sie auf dem Bibliotheksausweis.

Zum Abmelden aus dem Konto schließen Sie bitte einfach den Browser.

 

Citavi 6.3 ab sofort verfügbar (17.1.2019)

 

Hinweise zu Citavi 6.3 finden Sie hier.

Ausführliche Infos zur Installation und weiterführende Links finden Sie auf unserer Citavi-Infoseite.

 

Citavi 6 ist da!  (29.10.2018)

 

Die neue Version enthält viele nützliche Neuerungen. Im Rahmen unserer Campuslizenz erhalten Sie ein kostenloses Upgrade.

Ausführliche Infos zur Installation und weiterführende Links finden Sie auf unserer Citavi-Infoseite.

DEAL-Verhandlungen mit Elsevier vorerst unterbrochen – Aufsatzlieferdienst der Bibliothek (13.7.2018)


Wegen überhöhter Forderungen des Elsevier-Verlags wurden die DEAL-Verhandlungen der Allianz der Wissenschaftsorganisationen mit dem Verlag vorerst unterbrochen.
Weitere Informationen finden Sie in der Pressemeldung der HRK.

Bisher hatte die Hochschule Zugriff auf die Zeitschrifteninhalte der Plattform ScienceDirect des Verlags Elsevier. Der Zugang zu den Jahrgängen bis 2017 ist durch Archivrechte aus den bisherigen Lizenzen für einen Großteil der Zeitschriften weiterhin garantiert.

Elsevier-Aufsätze, die derzeit nicht verfügbar sind, bestellen wir für Hochschulmitglieder (Studierende, Beschäftigte) kostenlos per Fernleihe; in eiligen Fällen auch per Subito.

 

Elsevierbestellung

Elsevier-Bestellung

Zum Aufgeben der Bestellung benötigen wir noch folgende Daten:

Es handelt sich um eine Bestellung zu nicht-kommerziellen Zwecken *

Weitere Informationen zum Projekt DEAL finden Sie hier.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Klein oder Frau Rummer.

Hinweise zum Datenschutz:

Die angegebenen persönlichen Daten werden von der Hochschulbibliothek Mannheim nur zur Bearbeitung der Bestellung verarbeitet, nicht an Dritte weitergegeben und  anschließend gelöscht. Die mit einem Stern gekennzeichneten Angaben sind Pflichtangaben und werden zur Bearbeitung Ihres Antrags benötigt. Rechtsgrundlage hierfür sind die §§ 13, 15 Landesdatenschutzgesetz  (LDSG).
Die Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Kontaktdaten können Sie später jederzeit widerrufen. Sie haben das Recht, auf Antrag Auskunft über die von der Hochschulbibliothek über Sie gespeicherten Daten zu erhalten und bei unrichtig gespeicherten Daten deren Berichtigung zu verlangen (§§ 21,22 LDSG). Ein Auskunfts- oder Berichtigungsersuchen richten Sie bitte schriftlich an die Bibliotheksleitung.

Testzugang zur Digitalen SAP-Bibliothek (9.7.2018)   


Bis zum 31. Oktober 2018 bieten wir Ihnen einen Testzugang zur digitalen SAP-Bibliothek des Verlags Espresso Tutorials.

Die SAP-Bibliothek beinhaltet über 250 eBooks und Videotutorials in deutscher und englischer Sprache rund um das Thema SAP.

Auf die Medien kann ohne Anmeldung im Campusnetz zugegriffen werden. Die Nutzung der Bücher erfolgt per Livestream, PDF-Dateien werden nicht zur Verfügung gestellt. Einzelne Seiten der eBooks können als Hardcopies gedruckt und in dieser Form auch gespeichert werden.

Zum Portal: http://e-books.espresso-tutorials.de/bookshelf.php

Die Einzeltitel sind (noch nicht) in den OPAC eingearbeitet.

Gerne können Sie uns mitteilen, ob das Angebot für Sie interessant ist. Senden Sie dazu einfach eine Mail an die Bibliothek.

Neue E-Book-Pakete (21.6.2018)

Folgende neue E-Books stehen Ihnen ab sofort zur Verfügung.
Die Titel sind im Campusnetz oder über VPN-Client im Volltext abrufbar.

  • Verlag De Gruyter: ca. 900 Titel aus den allen Fachgebieten der Erscheinungsjahre 1977 - 2018. Die E-Books sind im OPAC abrufbar.
  • Verlage transcript und Waxmann: ca. 700 Titel aus Poltik, Witschaft, Pädagogik, Sozialwissenschaften etc. der Erscheinungsjahre 1999 - 2018. Die E-Books sind im OPAC abrufbar.

Elsevier - aktuelle Zugangsinformationen (20.12.2017)


Bisher haben Hochschulangehörige Zugriff auf die Zeitschrifteninhalte der Plattform ScienceDirect des Verlags Elsevier. Die Grundlage für diesen Zugang ist der Elsevier-Landesvertrag Baden-Württemberg, der zum 31.12.2017 gekündigt wurde.

Der Landesvertrag sollte zum 1.1.2018 durch einen bundesweiten Vertrag abgelöst werden. Allerdings konnte trotz intensiver Bemühungen der Projektgruppe DEAL, die im Auftrag der Allianz der deutschen Wissenschaftsorganisationen die Verhandlungen mit Elsevier führt, bisher keine Einigung erzielt werden.

Ab 1.1.2018 ist deshalb nur der Zugang zu folgenden Jahrgängen garantiert:

Aufsätze, die nicht mehr online zur Verfügung stehen, können Sie über Fernleihe bestellen. Reichen Sie dafür einfach die bibliographischen Angaben in der Bibliothek ein.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an die Bibliothek.

Neues Gesetz zum Urheberrecht ab 1. März 2018  (Stand 11.7.2017)

Der Bundestag hat am 30. Juni 2017 eine grundlegende Reform der urheberrechtlichen Regelungen für Forschung und Lehre verabschiedet. Damit soll mehr Rechtssicherheit für Lehrende, Studierende, Universitäten und Bibliotheken geschaffen werden. Das Gesetz strukturiert die gesetzlichen Schranken für Bildung, Wissenschaft und Forschung grundlegend neu. Die Neuregelungen betreffen u.a. Kopien für die wissenschaftliche Forschung, Unterricht und Lehre, die elektronische Bereitstellung von Kopien auf Lehr-/Lernplattformen, die Fernleihe von Kopien aus Büchern und Zeitschriften sowie das Text- und Data-Mining.

Mehr: https://www.bildung-forschung.digital/de/bildung-wissenschaft-und-forschung-im-zeitalter-der-digitalisierung-modernisierung-des-1964.html

adlr.link - das Recherchetool für Kommunikationsdesigner (Stand 6.7.2017)

Bei http://adlr.link handelt es sich um ein Nachweisportal für Bücher, Zeitschriftenartikel, Video- und Audiomaterialien sowie Onlineressourcen aus den Kommunikations-, Medien- und Filmwissenschaften. adlr.link ist ein kostenloses Angebot der Universitätsbibliothek Leipzig. Eine Registrierung ist zum Durchführen einer Recherche nicht nötig, zur Anzeige unseres eigenen Bestandes (print und online) jedoch sinnvoll.

Tipps zur Suche (FAQ / Kapitel "Recherche")

Die Lizenz für Video2Brain endet zum 31.12.2016 (Stand 20.12.2016)

Es laufen aktuell Verhandlungen zur Fortführung in 2017. Wir werden Sie informieren, sobald es neue Informationen dazu gibt.

Neuer Kopierer für die Bibliothek (13.12.2016)

Ab Januar 2017 wird in der Bibliothek wieder ein Kopierer zur Verfügung stehen. Neben dem Kopieren wird auch das Ausdrucken von einem USB-Stick sowie das Scannen auf einen USB-Stick möglich sein.

Videokurse zu den Wirtschaftswissenschaften (28.11.2016)


In der Datenbank "WISO" läuft bis 24.12.2016 ein Testbetrieb des neuen Moduls "Videokurse". Das Modul enthält Videos aus den Themenbereichen Wirtschaftswissenschaften, Software & Programmieren, Sprache, Berufliche Weiterbildung und Persönlichkeitsentwicklung. Es handelt sich sowohl um kurze Tutorials als auch um mehrstündige Videos. Im Rahmen des Testbetriebs sind 116 dieser Kurse freigeschaltet.
Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung zu diesem Angebot.

Hochschulschriftenserver OPUS (3.11.2016)

 

Mit dem Hochschulschriftenserver OPUS bietet die Bibliothek allen Angehörigen der Hochschule ab sofort die Möglichkeit, wissenschaftliche Arbeiten kostenlos zu publizieren. Hierzu zählen u.a. Aufsätze und Artikel, Preprints, Forschungsberichte sowie Abschlussarbeiten von Studierenden (mit Einwilligung der Prüfer).
Alle veröffentlichten Texte stehen nach ihrer Freischaltung wahlweise im Hochschulnetz oder weltweit im Internet zur Verfügung und werden von der Bibliothek dauerhaft archiviert. Die Dokumente sind über Bibliothekskataloge und Suchmaschinen nachgewiesen und über eine URN adressier- und zitierbar.

Voraussetzung für die Freischaltung der Dokumente durch die Bibliothek ist ein von Ihnen unterzeichneter Veröffentlichungsvertrag, mit dem Sie der elektronischen Publikation Ihres Dokuments zustimmen.

Der Workflow des Veröffentlichungsprozesses gestaltet sich wie folgt:

  1. Sie übertragen das Dokument an die Hochschulbibliothek via OPUS.
  2. Sie senden den unterschriebenen Veröffentlichungsvertrag im Original an die Hochschulbibliothek.
  3. Die Hochschulbibliothek überprüft das Dokument auf Vollständigkeit.
  4. Das Dokument wird auf OPUS veröffentlicht.
  5. Das Dokument ist über OPUS zugänglich. Die Recherche zu dem Dokument ist über OPUS und nach wenigen Tagen auch über unseren OPAC und über Suchmaschinen möglich.

Hier gelangen Sie direkt zu OPUS.
Weiterführende Informationen finden Sie in den FAQs.
Gerne können Sie sich bei Fragen auch direkt an uns wenden.

Infoveranstaltungen zur Literaturrecherche (14.10.2016)

Ab November werden wieder Schulungen zur allgemeinen Literaturrecherche und zur Nutzung unserer Fachdatenbanken angeboten. Die Termine finden Sie hier.

Neue E-Books aus dem Hanser-Verlag (13.6.2016)

Die Hochschulbibliothek hat zahlreiche aktuelle E-Books des Hanser-Verlages aus den Bereichen Informatik, Elektrotechnik, Konstruktion, Kunststofftechnik, Maschinenbau, Mathematik, Naturwissenschaften und Qualitätsmanagement erworben. Hier ein paar Beispiele:

 

Diese E-Books sind im OPAC abrufbar. Sie stehen wie üblich im Campusnetz  bzw. per VPN-Client im Volltext zur Verfügung.

Ältere Meldungen finden 
Sie in unserem Archiv.

Mobiler OPAC (23.3.2016)

Der Bibliothekskatalog (OPAC) beinhaltet jetzt auch eine für den Zugriff mit mobilen Endgeräten (Smartphones, Tablets) optimierte Version. Die Darstellung ist übersichtlich und bietet trotzdem die gewohnten Bereiche Katalogrecherche und Kontofunktionen mit allen benötigten Funktionen.
Fragen und Rückmeldungen können Sie gerne an bibliothek@hs-mannheim.de schicken.

Neues E-Book-Paket von Klett-Cotta (25.11.2015)

Durch das neue E-Book-Paket "Kinder und Jugendliche" des Verlages Klett-Cotta stehen Ihnen unter anderem die folgenden Titel online zur Verfügung:

Die Titel sind im Bibliothekskatalog (OPAC) verzeichnet und können im Campusnetz oder über VPN-Client genutzt werden.

Erklärvideo zur Fernleihe (5.11.2015)

Schauen Sie sich unser neues Erklärvideo zur Fernleihe an. Hier werden Sie Schritt für Schritt durch den Bestellvorgang einer Buch- oder Aufsatzbestellung geführt. Noch mehr Informationen zur Fernleihe finden Sie hier.

Zugriff auf ca. 2.500 Elsevier-Zeitschriften aus allen Fachgebieten (1.10.2015)

Ab sofort erhalten Sie einen komfortablen Zugriff auf ca. 2.500 eJournals des international renommierten Wissenschaftsverlags Elsevier. Ermöglicht hat dies der neu unterzeichnete Vertrag des Konsortiums Baden-Württemberg (einem Zusammenschluss der wissenschaftlichen Bibliotheken des Landes) mit dem Elsevier-Verlag. Über ein Umlageverfahren trägt die Hochschulbibliothek Mannheim mit einem wesentlichen Anteil zur Finanzierung des Konsortialvertrags bei.

Auf der Verlagsplattform ScienceDirect ist eine spezifische Suche nach einzelnen Aufsätzen möglich. Demnächst sollen die Zeitschriftentitel auch in den Bibliothekskatalog und die Elektronische Zeitschriftenbibliothek (EZB) eingespielt werden.

Die Volltexte sind im Campusnetz sowie mit Hilfe des VPN-Clients auch von außerhalb abrufbar.

Die Hochschulbibliothek punktet im Bibliotheksvergleich BIX (17.7.2015)

Am bundesweiten Leistungsvergleich der wissenschaftlichen und öffentlichen Bibliotheken BIX hat die Bibliothek unserer Hochschule wiederum sehr erfolgreich teilgenommen und wurde mit 3,5 von 4 Sternen ausgezeichnet.

In drei der vier BIX-Dimensionen Nutzung, Effizienz und Entwicklung konnte sich die Bibliothek im Spitzenfeld behaupten und erreichte die „Gold-Gruppe“. Bei der Zieldimension Angebot, welches u.a. die Zahl der Arbeitsplätze, Personalstellen sowie Öffnungsstunden auswertet, platzierte sie sich in der Mittelgruppe.

Für den Vergleich wurden die Daten aller Bibliotheken Deutschlands herangezogen. So weiß das Bibliotheksteam genau, wo die Bibliothek im Verhältnis zu anderen Bibliotheken steht und wo eventuell Verbesserungspotential besteht.

Alle Teilnehmer und Ergebenisse des BIX 2015 finden Sie unter:

www.bix-bibliotheksindex.de

Kontakt: Maria Klein

Ab sofort: Gruppenarbeitsraum in Bau L, 2. OG (11.6.2015)

Wenn Sie in einer Kleingruppe lernen oder gemeinsam ein Referat vorbereiten möchten, bietet Ihnen die Hochschulbibliothek während der regulären Öffnungszeiten einen Gruppenarbeitsraum für maximal 16 Personen an. Es steht dort ein Beamer sowie ein Whiteboard zur Verfügung; das Material (Stifte, Wischer) erhalten Sie auf Nachfrage. Eine Reservierung für den Raum nehmen wir gerne telefonisch, per E-Mail oder persönlich an der Verbuchungstheke im 1. OG der Bibliothek entgegen.

Neue juristische E-Books  (2.6.2015)

Im Rahmen unserer juristischen Datenbank "Beck Online" stehen Ihnen ab sofort zahlreiche neue E-Books zu den verschiedensten Rechtsthemen zur Verfügung. Hier ein paar Beispiele:

Die E-Books sind nicht nur in Beck Online, sondern auch in unserem OPAC abrufbar. Sie stehen im Campusnetz zur Verfügung. Eine Nutzung per VPN ist leider aus lizenzrechtlichen Gründen nicht möglich.

Citavi 5 ist da!  (29.4.2015)

Möchten Sie Ihre Recherchen als RSS-Feeds abonnieren und in Citavi anzeigen lassen? Ihre PDF-Dateien besser und leichter auswerten können? Und PDF-Dateien aus dem Internet einfacher finden?

Dann steigen Sie um auf Citavi 5! Die neue Version enthält viele nützliche Neuerungen - hier erfahren Sie mehr: http://www.citavi.com/das-neue-citavi

Über die Campuslizenz erhalten Sie ein kostenloses Upgrade.

Citavi 5 als Beta-Version veröffentlicht (25.3.2015)

Die Literaturverwaltung Citavi 5 steht ab sofort als Beta-Version zum Testen bereit. Mit Citavi 5 können Sie zum Beispiel Recherche-Fragen als RSS-Feeds abonnieren, PDF-Dateien annotieren und Volltexte zu Titeln schneller finden. Eine vollständige Liste der Änderungen und die Installationsdatei finden Sie unter www.citavi.com/beta. Die finale Version von Citavi 5 soll noch im April erscheinen.

SpringerMaterials mit neuer Plattform (18.3.2015)

SpringerMaterials, die weltweit größte Datensammlung für Physik, Chemie und Materialwissenschaften, hat ihre Suchoberfläche optimiert. Die neue Plattform ist unter folgender Adresse erreichbar: http://materials.springer.com.

Sie bietet einen einfachen Sucheinstieg sowie eine Suche mit Elementen oder Substrukturen. Die Datenbank beinhaltet den "Landolt-Börnstein", Datenbanken zu Inorganic Solid Phases, Adsorption, Thermodynamik der Polymere, Thermophysikalischen Eigenschaften organischer Verbindungen u.v.m.

Die Datenbank steht im Campusnetz sowie über VPN-Client auch von außerhalb zur Verfügung.