Neue Springer E-Books (1.10.2014)

Ab sofort stehen Ihnen mehr als 600 neue E-Books des Springerverlags aus den Bereichen "Business and Economics" sowie "Professional Computing and Web Design" zur Verfügung. Die E-Books sind im Bibliothekskatalog abrufbar. Sie stehen im Campusnetz sowie von außerhalb über den VPN-Client zur Verfügung, den Sie im Rechenzentrum erhalten.

Neue Hanser E-Books (19.8.2014)

Die Hochschulbibliothek hat für Sie die folgenden E-Book-Pakete aus dem Hanser-Verlag mit Copyright 2014 erworben:

  • Maschinenbau
  • Informatik
  • Elektrotechnik
  • Kunststofftechnik
  • Qualitätsmanagement
  • Konstruktion
  • Mathematik & Naturwissenschaften

Die E-Books können über den Bibliothekskatalog (OPAC) abgerufen werden. Sie stehen im Campusnetz sowie von außerhalb der Hochschule über VPN-Client zur Verfügung.

Testzugang zur Vahlen eLibrary (30.7.2014)

Ab sofort ist für die Hochschule Mannheim ein Testzugang zur Vahlen eLibrary freigeschaltet.
Der Test umfasst das Paket "Unternehmensführung" mit vierzehn Titeln, z.B.:

  • Manfred Schulte-Zurhausen: Organisation (2013)
  • Reinhard Meckl: Internationales Management (2014)
  • Ingolf Bamberger, Thomas Wrona: Strategische Unternehmensführung (2012)

Die Volltexte der E-Books stehen wie üblich im Campusnetz sowie von außerhalb über den VPN-Client zur Verfügung, den Sie im Rechenzentrum erhalten. Der Test läuft noch bis zum 10. Oktober 2014. Rückmeldungen sind willkommen.

BIX 2014: Drei Sterne für die Hochschulbibliothek (15.7.2014)

Die Hochschulbibliothek hat sich 2014 erneut auf freiwilliger Basis am bundesweiten Bibliotheksindex BIX beteiligt und dabei wiederum sehr gute Ergebnisse erzielt.

In den Kategorien Nutzung, Effizienz und Entwicklungspotential platzierte sich die Bibliothek in der goldenen „Top-Gruppe“ und erreichte damit wie im Vorjahr eine Spitzenbewertung. Dies ist ein Indikator dafür, dass die Bibliothek ihren Aufgaben für die Literatur- und Informationsversorgung sowie Schulung ihrer NutzerInnen erfolgreich gerecht wird.

Der BIX vergleicht auf freiwilliger Basis das bibliothekarische Angebot, wie zum Beispiel den Medienbestand und den Etat für Neuerwerbungen, die Nutzung in Besuchen und Entleihungen, die Öffnungsstunden, die Effizienz der Bibliothek sowie deren Entwicklungspotential. Insgesamt haben am Leistungsvergleich 82 wissenschaftliche Bibliotheken, darunter 28 Hochschulbibliotheken, teilgenommen.

Alle Teilnehmer und detaillierte Ergebnisse des BIX 2014 finden Sie hier.

Kostenlose Ausleihe eines Energiesparpakets zum Erkennen häuslicher Stromfresser (28.5.2014)

Im Rahmen des Projektes „Energiesparpakete für Bibliotheken“ stellen das Umweltbundesamt (UBA) und die No Energy Stiftung ein Paket mit Strom-Messgerät, Verlängerungskabel und Informationsmaterial zur Verfügung. Damit lässt sich z.B. der Stromverbrauch im Stand-by-Modus erkennen und verringern und Geräte mit hohem Verbrauch identifizieren.

Das Paket kann in der Bibliothek kostenlos für jeweils eine Woche ausgeliehen werden.

Neue Springer E-Book-Pakete (15.5.2014)

Folgende Springer-E-Book-Pakete sind ab sofort für Sie im Volltext verfügbar:

Die Titel sind im Bibliothekskatalog (OPAC) abrufbar. Sie können im Campusnetz sowie von außerhalb über den VPN-Client genutzt werden.

Neues Datenbankangebot SpringerMaterials (29.4.2014)

Neu in unserem Datenbankangebot ist der Zugriff auf "SpringerMaterials", die weltweit größte Datensammlung für Physik, Chemie und Materialwissenschaften.

SpringerMaterials basiert hauptsächlich auf dem renommierten Klassiker Landolt-Börnstein, der seit mehr als 125 Jahren als Quelle für verlässliches Expertenwissen dient. Die Daten umfassen über 90.000 PDF-Dokumente, 165.000 Substanzen und mehr als eine Million Literaturverweise.

Zusätzlich enthalten sind Dokumente zu thermophysikalischen Eigenschaften und chemischer Betriebssicherheit sowie Handbücher über Themen wie die Charakterisierung von Nanomaterialien, das Handbuch der Polymere und vieles mehr.

Innerhalb des Hochschulnetzes erhalten Sie Zugang

- über das Datenbank-Infosystem DBIS auf unserer Bibliothekswebseite.

Ebenso ist eine Nutzung über den VPN-Client möglich.
Bitte senden Sie Rückmeldung gerne an die Bibliothek, da wir Ende des Jahres über eine weitere Lizenzierung entscheiden.

video2brain Trainingsvideos kostenlos im Campusnetz (20.1.2014)

Über 900 Lehr- und Trainingsvideos aus den Bereichen Informatik, Business, Lifestyle, Bildbearbeitung, Fotografie und Webdesign stehen in der Datenbank video2brain ab sofort im Campusnetz zur Verfügung.

Neue Datenbank im Testzugang (17.10.2013)

Für die Datenbank "Elsevier Physical Sciences and Engineering" besteht ab sofort bis 31.12.2013 ein Testzugang via Science Direct.

Die Datenbank bietet Zugriff auf rund 731 wissenschaftliche Fachzeitschriften aus den Bereichen Ingenieur- und Naturwissenschaft, Technik, Informatik, Architektur und Design.

Wir freuen uns über Ihr Feedback.

Nachtrag 27.2.2014: die Datenbank steht jetzt dauerhaft zur Verfügung.

Verbesserte Downloadfunktion bei Springer E-Books (1.8.2013)

Die E-Books des Springerverlages können ab sofort als Gesamtwerk in einer Datei heruntergeladen werden. Klicken Sie dafür bei der Titelansicht einfach auf "Download Book". In Klammern wird Ihnen die Größe der Datei angezeigt.
Bisher war nur der kapitelweise Download möglich. Dieser wird weiterhin angeboten.

Einführung von RFID - Etikettierungsphase hat begonnen (24.7.2013)

Ab 24. Juli 2013 beginnt die Etikettierungsphase unseres Buchbestandes. Jedes Buch bekommt ein Funketikett, damit Sie es in Zukunft am Selbstverbucher ausleihen können. Unsere Studentischen Hilfskräfte fahren dafür mit einem speziellen Konvertierungswagen durch die Regale. Die Konvertierungsarbeiten sind für einen Zeitraum von ca. 10 Wochen geplant. Für Unannehmlichkeiten in diesem Zusammenhang bitten wir um Verständnis.

Hochschulbibliothek Mannheim erneut in der Spitzengruppe (9.7.2013)

Nur wer die eigenen Stärken und Schwächen kennt, kann noch besser werden.

Bereits zum sechsten Mal hat sich die Hochschulbibliothek am bundesweiten Bibliotheksvergleich BIX beteiligt und dabei ihr sehr gutes Vorjahresergebnis bestätigt.In drei der vier Zieldimensionen liegt die Hochschulbibliothek in der „Gold-Gruppe“ aller Hochschulbibliotheken in Deutschland und zwar in den Kategorien „Nutzung/Kundenorientierung“, „Effizienz“ und „Entwicklung“.

Für den Leistungsvergleich wurden die Daten aller Bibliotheken Deutschlands herangezogen.

Alle Teilnehmer und Ergebnisse des BIX 2013 finden Sie unter

                        www.bix-bibliotheksindex.de

Neue juristische E-Books aus dem Beck-Verlag (29.5.2013)

Im Rahmen der Campuslizenz für die Datenbank „Beck Online“ stehen Ihnen ab sofort zahlreiche neue juristische E-Books zur Verfügung. Es handelt sich um Kommentare und Handbücher aus den Verlagen Beck und Nomos zu den unterschiedlichsten Rechtsgebieten, z.B.:

Die einzelnen E-Books sind auch in unserem Katalog (OPAC) abrufbar. Sie stehen im Campusnetz im Volltext zur Verfügung; aus lizenzrechtlichen Gründen jedoch nicht über VPN.

Langenscheidt Online-Wörterbücher lizenziert (28.2.2013)

Ab sofort stehen Ihnen die Langenscheidt Online-Wörterbücher als Campuslizenz zur Verfügung. In diesem Angebot sind unter anderem die folgenden Wörterbücher enthalten:

  • Großwörterbücher Englisch, Deutsch als Fremdsprache
  • Handwörterbücher Französisch, Italienisch, Spanisch
  • Fachwörterbücher Biologie, Chemie, Elektrotechnik, Maschinenbau, Physik, Recht, Technik, Wirtschaft
  • Taschenwörterbücher Chinesisch, Polnisch, Russisch
  • Duden Fremdwörterbuch, Synonymwörterbuch, Deutsche Rechtschreibung
  • Duden Wörterbuch chemischer Fachausdrücke

Wieder neue E-Books aus dem Hanser-Verlag (12.11.2012)

Die Hochschulbibliothek hat weitere aktuelle E-Books des Hanser-Verlages erworben. Die E-Books sind im OPAC nachgewiesen. Sie können im Campusnetz und über VPN auch von außerhalb genutzt werden, z.B.:

Neue E-Books aus dem Hanser-Verlag (17.09.2012)

Die Hochschulbibliothek hat weitere aktuelle E-Books des Hanser-Verlages erworben. Die E-Books sind im OPAC nachgewiesen. Sie können im Campusnetz und über VPN auch von außerhalb genutzt werden, z.B.:

Neue Beck E-Books (3.7.2012)

Im Rahmen der Campuslizenz für die Datenbank „Beck Online“ stehen Ihnen ab sofort 168 neue juristische E-Books zur Verfügung. Es handelt sich um Kommentare und Handbücher aus den Verlagen Beck und Nomos zu den unterschiedlichsten Rechtsgebieten, z.B.: 

Die einzelnen E-Books sind auch in unserem Katalog (OPAC) abrufbar. Sie stehen im Campusnetz im Volltext zur  Verfügung; aus lizenzrechtlichen Gründen jedoch nicht über VPN. 

Dreimal Gold für die Hochschulbibliothek Mannheim (13.7.2012)

Die Hochschulbibliothek Mannheim hat sich auch im diesjährigen Bibliotheksvergleich bewährt. 

In den Zieldimensionen „Nutzung/Kundenorientierung“, „Effizienz“ und „Entwicklung“ hat sich die Bibliothek bundesweit jeweils in der Top-Gruppe positioniert. Steigerungspotenzial liegt bei der Dimension „Angebot“, welche die Ausstattung der Bibliothek mit Benutzerarbeitsplätzen, Personalstellen, Mittelzuweisungen vom Unterhaltsträger für Literatur und elektronische Bestände sowie Öffnungszeiten abbildet. 

BIX – der Bibliotheksindex bietet einen fundierten Vergleich der Kennzahlen von Bibliotheken. In 2012 ist er nun mit neuer Methodik und neuem Design erschienen: die Einteilung in drei Leistungsgruppen ersetzt das bisherige Ranking.

Daten aller Bibliotheken, die in der DBS (Deutschen Bibliotheksstatistik) vorliegen, werden als Vergleichsrahmen bei der Indexberechnung für die BIX-Teilnehmer genutzt. Für die (Fach-)Hochschulbibliotheken heißt dies, dass anstatt der 25 BIX-Teilnehmer die Daten von ca. 125 Vergleichsbibliotheken als Hintergrundinformation dienen.

Alle BIX-Teilnehmer und ihre Ergebnisse finden Sie unter
www.bix-bibliotheksindex.de

E-Books aus dem Hanser-Verlag (20.2.2012)

Die Hochschulbibliothek hat vier E-Book-Pakete des Hanser-Verlages erworben. Es stehen Ihnen somit ab sofort 105 deutschsprachige E-Books der Gebiete Elektrotechnik, Maschinenbau, Qualitätsmanagement und Informatik aus den Erscheinungsjahren 2011 und 2012 zur Verfügung, z.B.:               

Die E-Books sind im OPAC nachgewiesen. Sie können im Campusnetz und über VPN auch von außerhalb genutzt werden. 

Neues Bibliothekssystem (16.8.2011)

Zum 16.8.2011 stellt die Hochschulbibliothek Mannheim auf das landeseinheitliche Bibliothekssystem aDIS/BMS der Firma aStec um. Für Sie gibt es folgende Neuerungen:

  • Der Katalog OPAC hat eine neue Adresse. 
  • Sie sehen im OPAC bereits in der Trefferliste, ob ein Titel gerade verfügbar ist oder nicht.
  • Studierende können ab sofort Ihre Leihfristen fünf mal verlängern (bisher: drei mal). Für externe Nutzer bleibt es bei drei Verlängerungsmöglichkeiten.
  • Die Leihfrist für DVDs wird auf eine Woche verlängert (bisher: ein Tag).
  • Eine Verlängerung ist frühestens 14 Tage vor Ablauf der Leihfrist möglich. Ausnahme bilden die DVDs mit einer Leihfrist von einer Woche: diese Leihfrist kann frühestens zwei Tage vor Ablauf verlängert werden.
  • Das Passwort für neue Benutzer ab 12.10.2011 lautet TT.MM.JJJJ (Geburtsdatum 10-stellig mit Punkten). Ältere Benutzersätze haben das Standardpasswort: TTMMJJJJ (Geburtsdatum 8-stellig ohne Punkte).
  • Die Neuerwerbungsliste wird neu generiert. Es werden Ihnen deshalb nur die Neuerwerbungen seit 16.8.2011 angezeigt.
  • Fernleihbestellungen gibt man jetzt im OPAC über den Menüpunkt Fernleihe auf. Eine Anleitung finden Sie hier

Bibliotheksranking 2011: Erneut gutes Abschneiden der Hochschulbibliothek Mannheim (14.7.2011)

Wie ist die Hochschulbibliothek Mannheim im Vergleich mit ähnlichen Bibliotheken aufgestellt? Wie effizient arbeitet sie und welches Entwicklungspotenzial steckt in ihr? Verlässliche Zahlen und Vergleichsmaßstäbe hierzu liefert der freiwillige bundesweite Leistungsvergleich BIX, an dem die Bibliothek zum dritten Mal teilgenommen hat.

74 Hochschulbibliotheken, darunter 26 (Fach-)Hochschulbibliotheken meldeten Daten zu ihren Angeboten, zu Nutzung, Effizienz und Entwicklungspotential. Der BIX berechnet daraus 17 Leistungsindikatoren und erstellt eine Rangliste.

Im Gesamtranking ihrer Vergleichsgruppe erreichte die Hochschulbibliothek Mannheim den 7. Platz, im Bereich Effizienz belegt sie sogar einen hervorragenden vierten Rang.

Deutlich wird in den Daten 2011 der Medienwandel in den Bibliotheken. Die Hochschulbibliotheken im BIX investieren durchschnittlich 40 % ihres Etats in elektronische Medien, der Anteil kann bei rein naturwissenschaftlichem Fächerprofil aber auch auf bis zu 80 % steigen. Die Hochschulbibliothek Mannheim liegt mit 43,3 % im Trend.

Alle Teilnehmer und Ergebnisse des BIX 2011 finden Sie ab sofort unter: 

www.bix-bibliotheksindex.de

Neue Datenbanken im Campusnetz (09.05.2011)

Im Rahmen von Nationallizenzen hat die Hochschulbibliothek zwei neue Datenbanken im Angebot:

  • Social Theory: eine Volltextdatenbank zur soziologischen Theorie von den Anfängen der Soziologie im 19. Jahrhundert bis zum 21. Jahrhundert in englischer Sprache.
  • ARTbibliographies Modern Archiv: die zentrale Fachbibliographie zur Kunst der Moderne. Die Themenbereiche umfassen alle Kunstformen von der Malerei, Bildhauerei und Fotografie bis zu Video, Körperkunst und Graffiti. Die Datenbank enthält ca. 400.000 bibliographische Nachweise von den 60er Jahren bis 2010.

Nationallizenzen werden von der DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft) gefördert. Beide Datenbanken stehen im Campusnetz sowie von außerhalb über VPN-Client zur Verfügung.

Campuslizenz für das Statistikportal "Statista" (05.05.2011)

Die Hochschulbibliothek hat für das führende deutsche Statistikportal Statista bis Ende 2011 eine Campuslizenz erworben. Statista ermöglicht Ihnen einen einfachen Zugang zu quantitativen Fakten und aggregiert für Sie die wichtigsten Statistiken und Studien zu mehr als 60.000 Themen aus unterschiedlichen Quellen. Die einfache Weiterverarbeitung der Statistiken als Microsoft Powerpoint- oder Excel-Datei spart Ihnen Zeit bei Ihrer wissenschaftlichen Arbeit. Der Zugang zu dem Portal erfolgt über unser Datenbank-Infosystem (DBIS) oder direkt über http://de.statista.com. Statista ist im Hochschulnetz sowie von außerhalb per VPN-Client nutzbar.

Citavi - das Literaturverwaltungsprogramm für Angehörige der Hochschule Mannheim (24.1.2011)

Als neuen Service bietet die Hochschulbibliothek allen Studierenden, Lehrenden und Mitarbeitern ab sofort die Möglichkeit, das Literaturverwaltungsprogramm Citavi im Rahmen einer Campuslizenz kostenfrei zu nutzen.
Mit Citavi können Sie u.a. Ihre Literatur verwalten, Ihre Studien- oder Abschlussarbeit perfekt organisieren und gliedern sowie normgerechte Literaturverzeichnisse automatisch erstellen. Kurz gesagt: Citavi unterstützt Sie bei allen Schritten des Arbeitens mit wissenschaftlicher Literatur.

BibTip – Literaturempfehlungen im Online-Katalog (17.01.2011)

Mit BibTip erweitern wir unseren Online-Katalog um ein leistungsfähiges Recommendersystem, das Ihnen künftig in der Vollanzeige von Medien weitere Titel anzeigt, die andere Benutzer bei einer thematisch ähnlichen Suche interessant fanden. Möglich ist dies durch die automatische und anonyme Auswertung des Benutzerverhaltens bei der Katalogrecherche. In Zukunft wird Ihnen dieses Angebot bei immer mehr Medien angezeigt, da der Datenpool durch alle OPAC-Recherchen weiter wächst. Personenbezogene Daten werden dabei an keiner Stelle ausgewertet.

USB-Stick vergessen? Die Bibliothek verleiht ab sofort auch USB-Sticks (15.11.2010)

Die Hochschulbibliothek bietet ab sofort USB-Sticks zur Kurzausleihe über Nacht an. Sie erhalten die USB-Sticks an der Ausleihe.

Hinweis auf Bibliotheksbestand in Google Scholar (15.10.2010)

Ab sofort finden Sie in der Trefferliste von Google Scholar einen Bestandshinweis, wenn die Volltexte von der Hochschulbibliothek Mannheim lizenziert wurden. Findet Google Scholar keinen elektronischen Volltext, so wird (bei Vorliegen ausreichender Daten) eine Bestandsabfrage angeboten, mit der in unserem Katalog nach dem Titel gesucht werden kann.